Frisch gebraut
nach dem bayerischen
Reinheitsgebot.

“Reinheitsgebot”
[ˈra͜inha͜it͜sɡəboːt]

Ältestes Lebensmittelgesetz (1516) um die Qualität und Reinheit des Biers zu gewährleisten. Erlaubt nur 4 Zutaten: Hopfen, Malz, Wasser und Hefe.

Unsere Paulaner Biere.

So schmeckt Feinste Münchner Braukunst.

  • Paulaner Hefe-Weissbier naturtrüb
  • Paulaner Ur-Dunkel
  • Paulaner Hefe-Weissbier dunkel
  • Paulaner Münchner Hell
  • Paulaner Hefe-Weissbier alkoholfrei
  • Paulaner Oktoberfest Bier
  • Paulaner Salvator
  • Paulaner Bräuhaus Weissbier
  • Paulaner Bräuhaus Dunkel
  • Paulaner Bräuhaus Helles
  • Paulaner Bräuhaus Festbier
  • Paulaner Bräuhaus Salvator
  • Paulaner Bräuhaus Heller Maibock
  • Paulaner Bräuhaus Märzen
  • Paulaner Hefe-Weissbier naturtrüb

    Unser Hefe-Weißbier ist ein fruchtig frischer Biergartenklassiker - naturtrüb, bernsteinfarben und unter einer kräftigen, weißen Schaumkrone. Schon beim Ansetzen duftet dieses Weißbier ganz leicht nach Banane. Feine Hefearomen verbinden sich im Glas mit typisch obergärigen Fruchtnoten. Im Antrunk weich, geprägt von einer ausgewogenen Süße, entfaltet sich unser Hefe-Weißbier zu einem spritzigen und erfrischenden Erlebnis.
    Bierstil: Weissbier | Alkohol: 5,5 % | Stammwürze: 12,5 % | Speisenempfehlung: Passt zu fast allen Gerichten.

  • Paulaner Ur-Dunkel

    Unser Ur-Dunkel wird nach originaler Rezeptur traditionell nur mit dunklem Dunkles Gerstenmalz gebraut, wodurch es angenehme Noten von Karamell und Röstmalz erhält. Die Zugabe der historischen Hopfensorte Tradition verleiht dieser naturtrüben Bierspezialität ein fruchtiges Aroma.
    Bierstil: Münchner Dunkel | Alkohol: 5,0 % | Stammwürze: 12,7 % | Speisenempfehlung: Dunkle Fleischsorten, dunkle Gemüsesorten, Bergkäse, süße Nachspeisen.

  • Paulaner Hefe-Weissbier dunkel

    Im Glas besticht unser Hefe-Weißbier Dunkel durch sein rötlich schimmerndes Kastanienbraun. Während sich unter der kräftigen, cremefarbenen Schaumkrone malzige Röstaromen mit Banane und Karamellnoten vereinen, entfalten sich im Geschmack reife Südfrüchte mit Röstcharakter. Naturtrüb, kräftig, kernig. Und dennoch sanft und süffig im Antrunk.
    Bierstil: Dunkles Weißbier | Alkohol: 5,3 % | Stammwürze: 12,4 % | Speisenempfehlung: Leichte Speisen.

  • Paulaner Münchner Hell

    Unser Münchner Hell ist ein ausgesprochen süffiges Bier: mild, fein-malzig, mit einer leichten Süße. Klar und hellgolden präsentiert es sich im Glas unter einer kompakten, feinporigen Schaumkrone. Angenehme Malzaromen werden von leichten Hopfennoten abgerundet. Durch seine perfekte Balance aus Malzcharakter und Hopfenbittere zeigt es sich kraftvoll und süßlich bei jedem Schluck.
    Bierstil: Münchner Hell | Alkohol: 4,9 % | Stammwürze: 11,5 % | Speisenempfehlung: Helle Fleischsorten, helle Gemüsesorten, schwere, fetthaltige Speisen.

  • Paulaner Hefe-Weissbier alkoholfrei

    Mit nur 100kcal pro Halbe überzeugt unser Alkoholfreies durch den vollen Weißbiergeschmack - naturtrüb, spritzig, erfrischend. Weißbiertypische Frucht- und Hefearomen treffen auf leichte Malznoten. Weich und mit einem schlanken Körper entfaltet unser Weißbier alkoholfrei den typisch obergärig-fruchtigen Geschmack. Der ideale isotonische Durstlöscher für die aktive Freizeit oder zur Regeneration nach dem Sport.
    Bierstil: Alkoholfreies Weißbier | Alkohol: < 0,5 % | Stammwürze: 7,5 % | Speisenempfehlung: Leichte Speisen.

  • Paulaner Oktoberfest Bier

    Seit 1818 brauen wir zur Wiesnzeit unser untergäriges Festbier – kraftvoll und golden. Im Geschmack die perfekte Balance von leichter Hopfennote und kräftigem Malz - festlich, vollmundig, wunderbar süffig. Im Antrunk mild, im Nachgang kräftig, hebt sich unser Wiesnbier vor allem durch sein besonders harmonisches Verhältnis von Malzsüße und Hopfenbittere ab. Traditionell ist es außerdem etwas stärker als ein normales Helles.
    Bierstil: Oktoberfest Bier | Alkohol: 6,0 % | Stammwürze: 13,7 % | Speisenempfehlung: Deftige Wiesn Gerichte.

  • Paulaner Salvator

    Seit über 375 Jahren brauen wir den Salvator bereits nach traditioneller überlieferter Rezeptur. Malzig mit einer ausgewogenen Süße. Die Schaumkrone präsentiert sich karamellfarben mit einem leichten rötlichen Schimmer, kastanienbraun das Bier, kombiniert mit einem verführerischen Duft von Schokolade. Weich im Antrunk entwickelt sich im Mund der wärmende, intensive und vollmundige Charakter unseres Salvators, abgerundet von einer leichten Hopfennote.
    Bierstil: Doppelbock | Alkohol: 7,9 % | Stammwürze: 18,3 % | Speisenempfehlung: Dunkle Fleischsorten, fettreiche Speisen, kräftige / würzige Speisen, süße Nachspeisen.

  • Paulaner Bräuhaus Weissbier

    Unser Paulaner Bräuhaus Weissbier ist ein frischer, fruchtiger Biergartenklassiker - naturtrüb, bernsteinfarben mit einem kräftigen, weißen Schaumkrone. Die Seele dieser Bierspezialität ist die obergärige Hefe. Diese verleiht unserem Weißbier seinen unverwechselbaren Charakter: naturtrüb, fruchtig mit leichter Bittere.
    Bierstil: Unfiltriertes Weissbier | Alkohol: ca. 5,2 % | Stammwürze: 12,5 % | Speisenempfehlung: Passt gut zu den meisten Gerichten.

  • Paulaner Bräuhaus Dunkel

    Eine vollmundige Bierspezialität. Reichhaltig, intensiv malzig mit feinen Noten von Karamell und Röstmalz. Ein Bier, das im traditionellen Münchner Stil gebraut wird. Wenn Sie ein Bier mit Charakter suchen, dann ist unser Dunkel Ihre erste Wahl.
    Bierstil: Unfiltriertes Dunkel | Alkohol: ca. 5,0 % | Stammwürze: 12,3 % | Speisenempfehlung: Dunkles Fleisch, Gemüse und Käse.

  • Paulaner Bräuhaus Helles

    Unser Paulaner Bräuhaus Helles ist ein hell goldenes Bier, angenehm malzig mit feinen Hopfennoten. Vollmundig, bernsteinfarben und untergärig. Durch unsere Brauweise ist dieses Bier das ganze Jahr über ein wahrer Genuss.
    Bierstil: Unfiltriertes Helles| Alkohol: ca. 5,2 % | Stammwürze: 12,3 % | Speisenempfehlung: Helles Fleisch und Gemüse.

  • Paulaner Bräuhaus Festbier

    Eine tiefgoldene Farbe - ausgesprochen angenehm im Geschmack. Unser Bräuhaus Festbier verwöhnt die Nase mit aromatischen Malznoten, gefolgt von einem leichten Hauch von Süße. Ein Bier mit starkem, dezentem Charakter - und doch angenehm mild und weich.
    Bierstil: Unfiltriertes Festbier | Alkohol: ca. 5,9 % | Stammwürze: 13,5 % | Speisenempfehlung: Herzhafte Oktoberfestgerichte.

  • Paulaner Bräuhaus Salvator

    Kastanienbraun in seiner Farbe kombiniert mit einem verführerischen Duft von Schokolade. Die Schaumkrone unseres Salvators präsentiert sich mit einer Karamellfarbe und einem leicht rötlichen Schimmer. Weich im Antrunk entwickelt sich der wärmende, intensive und vollmundige Charakter unseres Salvators im Mund.
    Bierstil: Unfiltrierter Doppelbock | Alkohol: ca. 7,3 % | Stammwürze: 18,3 % | Speisenempfehlung: Dunkles Fleisch, gehaltvolle Speisen.

  • Paulaner Bräuhaus Heller Maibock

    Diese goldene Bierspezialität ist ein wahres Geschmackserlebnis für jeden Bierkenner. Schon der erste Schluck zeigt seinen starken Charakter: vollmundig, aber angenehm weich und mild. Das feine Aroma des Hopfens passt perfekt zu den kräftigen malzigen Noten und einem Hauch von Honig.
    Bierstil: Unfiltrierter Bock | Alkohol: ca. 7,0 % | Stammwürze: 16,1 % | Speisenempfehlung: Deftige Gerichte.

  • Paulaner Bräuhaus Märzen

    Eine Farbe wie dunkler Honig - mit einem ausgeprägten Hopfenaroma. Unser Bräuhaus Märzen entfaltet eine sanfte Bittere mit feinen Malznoten. Ein ausgewogenes Bier mit einem starken und weichen Charakter - perfekt für die Festbiersaison.
    Bierstil: Unfiltriertes Märzen | Alkohol: ca. 5,8 % | Stammwürze: 13,5 % | Speisenempfehlung: Herzhafte Gerichte.

Zurück Weiter

Braukunst Live vor Ort

In unseren Brauhäusern werden unsere Bierspezialitäten vor Ort in Handarbeit hergestellt. In München und in der ganzen Welt sind hochwertige Braukessel das Herzstück eines jeden Paulaner Bräuhauses. Die Geschichte jedes frisch gebrauten Paulaner Bräuhaus- Biers beginnt mit einer kompletten Microbrauerei, die von Deutschland in Städte in aller Welt transportiert wird - ein echtes Handwerk, das von den besten Braumeistern garantiert wird. Es ist wichtig zu wissen, dass jedes einzelne Paulaner Bier, das weltweit getrunken wird, nach dem streng angewandten bayerischen Reinheitsgebot gebraut wurde. Auf diese Weise garantieren die Paulaner Braumeister mit ihrer Liebe zum Detail und ihrer Leidenschaft die Einhaltung unserer hohen Qualitätsstandards.

Unsere Paulaner Bräuhaus Biere.

So schmeckt Feinste Münchner Braukunst.

  • Mälzen und Schroten

    In der Mälzerei wird das Malz für die Bierherstellung vorbereitet. Hierbei durchläuft das Malz verschiedene Stufen: das Weichen, das Keimen, das Schwelken (Vortrocknen) und das Darren (Trocknen). Zunächst wird das Malz im Wasser gereinigt und eingeweicht. Durch die höhere Kornfeuchte beginnt das Malz allmählich zu keimen. Nach dem Keimen wird durch schonende Trocknung der Wassergehalt des Korns reduziert. Im Anschluss daran wird das Malz erhitzt (gedarrt). Je länger das Malz gedarrt wird, desto intensiver werden die Farbe des Malzes und somit auch später die Farbe des Bieres. Zum Schluss werden die Malzkeime abgetrennt und das Malz kann für die Bierbereitung verwendet werden.

    Bevor nun der eigentliche Brauvorgang beginnt, wird das Malz geschrotet. Dazu wird das Malz in eine Malzmühle gegeben und gequetscht, sodass das Korn aufbricht. Wichtig beim Schroten ist, dass die Spelzen (Hülle des Korns) nicht beschädigt werden, da diese für den späteren Läutervorgang benötigt werden.

  • Maischen und Läutern

    Beim Maischen wird das geschrotete Malz mit unserem feinen Brauwasser vermischt. Dabei geht die Stärke des Korns in Lösung. Die sogenannte Maische wird dann über mehrere Stufen erhitzt; dabei wird die Stärke in Malzzucker umgewandelt. Im Anschluss beginnt das Abläutern der Maische. Bei diesem Vorgang werden die festen und unlöslichen Bestandteile, der sogenannten Treber, von der flüssigen Würze getrennt.

    Die Maische wird dabei zunächst in den Läuterbottich überführt. Nach einigen Minuten bildet sich eine natürliche Filterschicht, die es ermöglicht, die klare Flüssigkeit von den Feststoffen zu trennen. Um auch den letzten Extrakt aus dem Treber zu gewinnen, werden mehrere Nachgüsse mit ca. 78 Grad heißem Wasser in den Läuterbottich gegeben. Der übrig gebliebene Treber kann dann als Viehfutter verwendet werden.

  • Würzekochen und Whirlpool

    Die gewonnene Würze wird nun in der Sudpfanne gekocht. Während dieser Zeit setzt man den Hopfen zu und bestimmt hierdurch den Geschmack des Bieres. Die erste Hopfengabe ist für die Bittere verantwortlich, die letzte Hopfengabe im späteren Vorgang verleiht dem Bier das Aroma. Beim Würzekochen wird die Stärke des Bieres festgelegt, die in der Stammwürze ausgedrückt wird. Der Stammwürzegehalt ist der in der Würze enthaltende Extrakt, der aus dem Malz herausgelöst wurde. Die Höhe der Stammwürze bestimmt in der Folge des Gärprozesses den späteren Alkoholgehalt und den Typ des fertigen Bieres (Leichtbier bzw. Starkbier).

  • Gärung und Lagerung

    Der fertige Sud wird nun auf Anstelltemperatur abgekühlt. Anschließend wird durch Zugabe und ordentlicher Belüftung der Hefe der Gärprozess gestartet. Die Hefe wandelt während des Gärungsprozesses den Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure um. Nachdem die Hauptgärung fertig ist, wird das Jungbier in den Lagertank gepumpt, in dem es noch eine weitere Zeit reifen kann. Die Hauptgärung dauert bei untergärigen Bieren, wie bei unserem Paulaner Hell, fünf bis sieben Tage, bei obergärigem Bier, wie bei unserem Hefe-Weißbier, drei bis vier Tage.

Zurück Weiter

Beste Zutaten

Ein Geheimnis des guten Bieres sind die edlen Inhaltsstoffe. Laut dem bayerischen Reinheitsgebot dürfen für die Herstellung von Bier lediglich vier Zutaten verwendet werden. Unsere Paulaner Braumeister wählen nur die allerbesten Rohstoffe aus: Hopfen aus der Hallertau, Münchner Hefe, erlesenes Braumalz und reinstes Brauwasser. Je feiner die Zutaten, desto besser das Bier. Deshalb prüfen unsere Braumeister persönlich mit höchster Sorgfalt alle Rohstoffe in regelmäßigen Abständen.

Unser Wasser.

Feinstes Brauwasser ist der Hauptbestandteil der Paulaner Bierspezialitäten. Seine extreme Weichheit und Reinheit garantiert Biergenuss von allerhöchster Qualität.

Unser Malz.

Das Malz ist ein weiterer wichtiger Rohstoff für unser Bier. Die Paulaner Braumeister verwenden hierfür nur feinstes Malz. Unsere Qualitätsbiere bestehen aus Gerstenmalz und Weizenmalz. Das Weizenmalz wird hauptsächlich für die Herstellung unserer Weißbiere ausgewählt. Das Braumalz ist verantwortlich für die Geschmacksfülle und die Farbe des Bieres. Die Farbgebung wird durch die Malzsorte bestimmt, die sich während des Darrens (Trocknen des Malzes) herausstellt.

Unser Hopfen.

Die Hallertau in Bayern ist das weltweit größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet und zeichnet sich durch höchste Qualität aus. Die aromatisierende Note des Hopfens kommt besonders bei der Bierherstellung zum Tragen: Die Bitterstoffe verleihen dem Bier je nach Sorte und Menge einen dezent bis intensiv ausgeprägten, erfrischend bitteren Geschmack. Außerdem wirkt sich der Hopfen positiv auf die Schaumbildung und die Haltbarkeit des Bieres aus. Das Hopfenöl, das in den Dolden enthalten ist, gibt dem Bier seinen typischen Duft, der Hopfenblume genannt wird.

Unsere Hefe.

Die Hefe ist einer der maßgebenden Faktoren für die spätere Qualität und den Geschmack des Bieres. Obwohl die Hefezellen winzig und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind, bewirken sie im Bier Entscheidendes: Erst durch die Zugabe von Hefe beginnt die Gärung, bei der Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure umgewandelt wird. Außerdem bildet die Hefe unterschiedliche Aromastoffe, die den Geschmack des Bieres prägen. Wir verwenden daher beste Hefe aus München, um ein einzigartiges geschmackliches Erlebnis zu erzeugen. Je nach Biersorte werden obergärige oder untergärige Hefezellen verwendet. Mit obergäriger Hefe entstehen alle Weißbiere, aus der untergärigen Hefe alle anderen Sorten, wie Helles, Dunkle oder Pils.

Newsletter-Anmeldung

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben und keine Aktion, Events, etc. verpassen?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Mit einem (*) markierte Felder sind Pflichtfelder. Alle weiteren Felder sind optional. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen dem Datenschutz.

Feinste Münchner Braukunst
Willkommen in den Paulaner Bräuhäusern.

Der Paulaner Bräuhaus Internetauftritt steht leider nur Personen zur Verfügung, die mindestens 16 Jahre alt sind. Warum wir keine Werbung für Jugendliche machen, erfahren Sie auf den Seiten des Deutschen Brauerbundes:
www.bier-bewusst-geniessen.de

Bitte bestätigen Sie, dass sie mindestens 16 Jahre alt sind.

Sie verlassen jetzt die globale Website

Für den Inhalt der lokalen Websites sind die Franchise Partner verantwortlich. Die Paulaner Franchise & Consulting GmbH übernimmt keine Haftung für Inhalte, Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Websites.

Sind Sie sicher, dass Sie die Seite verlassen möchten?